Lust auf eine Aktion?

Unsere niedrigschwelligen Mitmachaktionen bereichern Kulturfestivals und Veranstaltungen. Schreiben Sie uns Ihren Anlass und Ihr Ziel und wir entwickeln ein individuelles Konzept.

Konzept „Freundschaft ist eine nahrhafte Suppe“

Unser Beitrag für die Europäische Kulturhauptstadt Pilsen 2015: Bürger aus beiden Ländern schreiben gemeinsam mit Buchstabennudeln die deutsche und die tschechische Nationalhymne. Beide werden in ein Glas geschüttet, ordentlich durcheinandergewirbelt und mit einem Brühwürfel angereichert. Realisiert: zwei Teaser-Aktionen in Schönsee/Bayerischer Wald und in Pilsen auf Einladung des Centrum Bavaria Bohemia CeBB.

Aktion „Ein Teil von Albrecht Dürer ist leider schnell verschwunden“

Aktion zur Nürnberger Kunstmesse RathausART zur Bewältigung des Verlorengehens von Werken Albrecht Dürers an Museen in aller Welt. Die Messebesucher waren aufgefordert, den Namen Albrecht Dürer mit Buchstabennudeln zu schreiben und diese in eine Streichholzschachtel zu füllen, aus der sie garantiert nach und nach herausfallen würden.

Ausstellung „Vorzüge des Analphabetismus“

Oktober/November 2014. Eine kleine Werkschau mit Konzepten, Objekten, Typographien und Bildern. Bunsen Goetz Galerie, Nürnberg.

Ausstellung „Es wird To(r)te geben! Buchstaben können Leben retten“

 2018, Museum für Kommunikation Nürnberg, kuratiert von der Bunsen Goetz Galerie. Das schrieb das Museum: „Unsere Kommunikation beruht auf scheinbar selbstverständlichen Konventionen. Gleichzeitig bedeutet kulturelle Deutungshoheit Macht. So sehen es Martin Droschke und Oliver Heß vom Künstlerduo „Verwertungsgesellschaft“.

Mit Humor und Einfallsreichtum rütteln sie an den Fundamenten des bildungsbürgerlichen Sprachkanons und setzen die Bruchstücke wieder neu zusammen. Im Mittelpunkt steht dabei das kleinste Glied: der Buchstabe.“

KünstlerNotgeld zum ARTerhalt, 2021

Nach einem Jahr Corona-Pandemie standen freischaffende Künstler auf der Roten Liste der bedrohten Mitbürger. Als Beitrag zum Arterhalt stellten wir ihnen ein Instrumentarium zur Verfügung, mittels dessen Künstler von ihnen gestaltete und gedruckte Notgeldscheine 1:1 in echte Euros umtauschen konnten. Dies war an verschiedenen Orten – Wechselstuben – möglich: Künstlerhaus Nürnberg, E-Werk Erlangen, vhs-Coburg. Jeder Bürger, dem der Erhalt einer lebendigen Kulturlandschaft ein Anliegen ist, konnte dort und auch online auf einer eigens eingerichteten Projekt-Website Notgeldscheine erwerben.

Aktion im Dürerhaus Nürnberg, 2021

Anlässlich eine Veranstaltung zum 550. Geburtstages Albrecht Dürers konnten wir unsere Aktion „Ein Teil von Albrecht Dürer ist leider schnell verschwunden“ durchführen. Museumsgäste wurden aufgefordert, mit Buchstabennudeln den Namen ALBRECHT DUERER zu schreiben und anschließend in eine Streichholzschachtel zu füllen. Da die Schachteln nicht komplett dicht sind, werden nach und nach einige Buchstaben herausfallen und Albrecht Dürer wieder „verlorengehen”, so wie der Stadt Nürnberg die meisten Originale ihres berühmtesten Künstlers abhanden kamen.

Die fränkisch-böhmische Bierleitung

texttage.nuernberg 2023. Das Gemeinschaftsprojekt von Ulli Götz (nuremberg.artsyndicate), Katharina Winter + Theobald Fuchs sowie der Verwertungsgesellschaft dreht sich um eine Ingenieurleistung von 1929, welche nach allen Regeln der Kunst phantastisch ist: eine Bierleitung zwischen Nürnberg und Prag mit zahlreichen Brauereien, die sowohl Bier einspeisen als auch zapfen. Gab es sie wirklich? In einer Mitmachaktion am Textualienmarkt konnte das Publikum Bierfilze mit möglichen Werbeslogans bedrucken. (Bildquelle: Bildungscampus der Stadt Nürnberg, Fotografin Masha Tuler) weitere Info

Verwertungs
gesellschaft

(C) Martin Droschke / Oliver Heß

Martin Droschke

Neershoferstr. 152, 96450 Coburg

m.droschke[at]gmx.de

www.martindroschke.de

 

Oliver Hess

Baumschulenweg 57D, 96450 Coburg

oliver[at]formen-farben-buchstaben.de

www.formen-farben-buchstaben.de